0 Read eBook for: measuring the statutory and regulatory constraints on dod acquisition research design for an empirical study [PDF]

Measuring The Statutory And Regulatory Constraints On Dod Acquisition Research Design For An Empirical Study

Measuring the Statutory and Regulatory Constraints on DoD Acquisition  Research Design for an Empirical Study PDF

Get This Book

Author: Jeffrey A. Drezner
Publisher: Rand Corporation
ISBN: 0833039679
Size: 21.44 MB
Format: PDF, ePub
Category : Political Science
Languages : en
Pages : 107
View: 5842


The Office of the Under Secretary of Defense for Acquisition, Technology, and Logistics asked RAND to evaluate the cost of compliance with acquisition-related statutes and regulations at the program office level. This report identifies the areas considered most burdensome and describes the study's methodology, focus, and data collection process, including the development of a Web-based data collection tool for use by program office personnel.

Measuring The Statutory And Regulatory Constraints On Department Of Defense Acquisition

Measuring the Statutory and Regulatory Constraints on Department of Defense Acquisition PDF

Get This Book

Author: Jeffrey A. Drezner
Publisher: Rand Corporation
ISBN: 0833041762
Size: 24.69 MB
Format: PDF, Docs
Category : History
Languages : en
Pages : 83
View: 6962


Contrary to widespread perceptions, program office personnel do not spend inordinate amounts of time on statutory and regulatory compliance activities. Further, the authors could not identify any areas in which policy change or streamlining implementation would save significant dollars in program management funds, reduce personnel, or improve program outcomes.

American Book Publishing Record

American Book Publishing Record PDF

Get This Book

Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 41.39 MB
Format: PDF, Docs
Category : American literature
Languages : en
Pages :
View: 7240



Funktionale Sicherheit Von Maschinensteuerungen

Funktionale Sicherheit von Maschinensteuerungen PDF

Get This Book

Author: Hauke, M.
Publisher: DGUV/IFA
ISBN: 3864231833
Size: 36.76 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 305
View: 6697


Die Norm DIN EN ISO 13849-1 "Sicherheit von Maschinen - Sicherheitsbezogene Teile von Steuerungen" macht Vorgaben für die Gestaltung von sicherheitsbezogenen Teilen von Steuerungen. Dieser Report ist eine Aktualisierung des gleichnamigen BGIA-Reports 2/2008. Er stellt die wesentlichen Inhalte der Norm in ihrer dritten Ausgabe von 2016 vor und erläutert deren Anwendung an zahlreichen Beispielen aus den Bereichen Elektromechanik, Fluidtechnik, Elektronik und programmierbarer Elektronik, darunter auch Steuerungen gemischter Technologie. Der Zusammenhang der Norm mit den grundlegenden Sicherheitsanforderungen der Maschinenrichtlinie wird aufgezeigt und mögliche Verfahren zur Risikoabschätzung werden vorgestellt. Auf der Basis dieser Informationen erlaubt der Report die Auswahl des erforderlichen Performance Level PLr für steuerungstechnische Sicherheitsfunktionen. Die Bestimmung des tatsächlich erreichten Performance Level PL wird detailliert erläutert. Auf die Anforderungen zum Erreichen des jeweiligen Performance Level und seine zugehörigen Kategorien, auf die Bauteilzuverlässigkeit, Diagnosedeckungsgrade, Softwaresicherheit und Maßnahmen gegen systematische Ausfälle sowie Fehler gemeinsamer Ursache wird im Detail eingegangen. Hintergrundinformationen zur Umsetzung der Anforderungen in die steuerungstechnische Praxis ergänzen das Angebot. Zahlreiche Schaltungsbeispiele zeigen bis auf die Ebene der Bauteile hinunter, wie die Performance Level a bis e mit den Kategorien B bis 4 in den jeweiligen Technologien technisch umgesetzt werden können. Sie geben dabei Hinweise auf die verwendeten Sicherheitsprinzipien und sicherheitstechnisch bewährte Bauteile. Zahlreiche Literaturhinweise dienen einem tieferen Verständnis der jeweiligen Beispiele. Der Report zeigt, wie die Anforderungen der DIN EN ISO 13849-1 in die technische Praxis umgesetzt werden können, und leistet damit einen Beitrag zur einheitlichen Anwendung und Interpretation der Norm auf nationaler und internationaler Ebene.

Unsere Gemeinsame Zukunft

Unsere gemeinsame Zukunft  PDF

Get This Book

Author: Volker Hauff
Publisher:
ISBN: 9783923166169
Size: 46.92 MB
Format: PDF, Mobi
Category :
Languages : de
Pages : 421
View: 1534



Autonomes Fahren

Autonomes Fahren PDF

Get This Book

Author: Markus Maurer
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662458543
Size: 46.42 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Technology & Engineering
Languages : de
Pages : 732
View: 4999


Ist das voll automatisierte, autonom fahrende Auto zum Greifen nah? Testfahrzeuge und Zulassungen in den USA erwecken diesen Eindruck, werfen aber gleichzeitig viele neue Fragestellungen auf. Wie werden autonome Fahrzeuge in das aktuelle Verkehrssystem integriert? Wie erfolgt ihre rechtliche Einbettung? Welche Risiken bestehen und wie wird mit diesen umgegangen? Und welche Akzeptanz seitens der Gesellschaft sowie des Marktes kann hinsichtlich dieser Entwicklungen überhaupt erwartet werden? Das vorliegende Buch gibt Antworten auf ein breites Spektrum dieser und weiterer Fragen. Expertinnen und Experten aus Deutschland und den USA beschreiben aus ingenieur- und gesellschaftswissenschaftlicher Sicht zentrale Themen im Zusammenhang mit der Automatisierung von Fahrzeugen im öffentlichen Straßenverkehr. Sie zeigen auf, welche „Entscheidungen“ einem autonomen Fahrzeug abverlangt werden beziehungsweise welche „Ethik“ programmiert werden muss. Die Autorinnen und Autoren diskutieren Erwartungen und Bedenken, die die individuelle wie auch die gesellschaftliche Akzeptanz des autonomen Fahrens kennzeichnen. Ein durch autonome Fahrzeuge erhöhtes Sicherheitspotenzial wird den Herausforderungen und Lösungsansätzen, die bei der Absicherung des Sicherheitskonzeptes eine Rolle spielen, gegenübergestellt. Zudem erläutern sie, welche Veränderungsmöglichkeiten und Chancen sich für unsere Mobilität und die Neuorganisation des Verkehrsgeschehens ergeben, nicht zuletzt auch für den Güterverkehr. Das Buch bietet somit eine aktuelle, umfassende und wissenschaftlich fundierte Auseinandersetzung mit dem Thema „Autonomes Fahren“.

Die Wirtschaft Der Gesellschaft

  Die   Wirtschaft der Gesellschaft PDF

Get This Book

Author: Niklas Luhmann
Publisher:
ISBN:
Size: 29.90 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 356
View: 2336



Einstein Die Geschichte Und Andere Leidenschaften

Einstein  die Geschichte und andere Leidenschaften PDF

Get This Book

Author: Gerald Holton
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322850293
Size: 57.37 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Technology & Engineering
Languages : de
Pages : 298
View: 5448


Gerald Holton warnt mit Hilfe eines der größten Wissenschaftler unseres Jahrhunderts - Albert Einstein - vor der heutigen "Romantischen Rebellion", die für alle Fehler unserer heutigen Gesellschaft die Wissenschaft verantwortlich machen will und ein neues Denken propagiert. Dadurch, daß er die Einsteinsche Gedankenwelt sorgfältig durchleuchtet, zeigt er, daß die Spitzenergebnisse der Wissenschaft auf sehr viel Intuition beruhen und daß die moderne Wissenschaft in der Tat ein kreativer Ausdruck der westlichen Zivilisation ist.

Die Parlamentarischen Regierungssysteme In Europa

Die parlamentarischen Regierungssysteme in Europa PDF

Get This Book

Author: Klaus von Beyme
Publisher:
ISBN:
Size: 65.55 MB
Format: PDF, Docs
Category : Comparative government
Languages : de
Pages : 1024
View: 1707



Gewaltengliederung

Gewaltengliederung PDF

Get This Book

Author: Christoph Möllers
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161486708
Size: 10.31 MB
Format: PDF
Category : Law
Languages : de
Pages : 515
View: 4921


English summary: In this work, Christoph Mollers takes the traditional notion of separated powers and tries to modernize it by developing a legitimacy-based model for the legislative, executive and judicial functions. This model is based on the idea of autonomy as the central element for every legal order that claims legitimacy. The institutional implications of the distinction between individual and collective self-determination enable the author to develop certain criteria for the organization of legitimate lawmaking procedures. In this model, the concept of separated powers provides a solution for the perpetual conflict between individual and collective self-determination, both equally accepted by constitutional systems. These criteria can be applied comparatively to traditional problems of separated powers - delegation, constitutional jurisdiction - as well as to problems of multi-level legal systems. German description: Warum sind Staatsorganisationen traditionell in drei Gewalten gegliedert? Auf diese Frage gibt Christoph Mollers eine legitimationstheoretisch begrundete Antwort und macht diese juristisch nutzbar: Moderne Verfassungen legitimieren sich durch den Schutz individueller Freiheit und die Ermoglichung demokratischer Selbstbestimmung, lassen jedoch den Vorrang zwischen beiden Legitimationsformen offen. Statt einer materiellen Vorrangregel dient das Prinzip der Gewaltengliederung dem Ausgleich beider Legitimationsanspruche durch Organisation und Verfahren. Auf Grundlage dieser Einsicht leitet der Autor Kriterien zur Bestimmung der drei Gewalten her, die die Auslegung von Art. 20 Abs. 2. S. 2 GG prazisieren, und im Vergleich mit dem Verfassungsrecht der USA auf Einzelprobleme Anwendung finden: Verfassungsgerichtsbarkeit, gerichtliche Kontrolle der Verwaltung und Delegation der Rechtsetzung. In einem zweiten Argumentationsgang bewahrt sich dieses Modell auch bei foderalen Rechtsordnungen und ubernationale Organisationen wie der EU, der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) und der Welthandelsorganisation (WTO). Probleme der Kompetenzbestimmung zwischen Ebenen, der Verbundverwaltung oder der Anwendbarkeit von internationalem Recht werden durch das Modell auf eine systematische Grundlage gestellt.

Die Eu Staaten Im Vergleich

Die EU Staaten im Vergleich PDF

Get This Book

Author: Oscar W. Gabriel
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531910752
Size: 73.91 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 745
View: 2237


Mit der Einrichtung des europäischen Binnenmarktes und dem Inkrafttreten des Maastrichter Vertrages hat sich die gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Verflechtung innerhalb der Europäischen Union intensiviert. Die Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen den EU-Staaten wird nicht nur die europäischen Institutionen verändern, sondern auch die Abläufe in den nationalen politischen Systemen beeinflussen. Für das Verständnis der politischen Vorgänge im integrierten Europa ist eine gründliche Kenntnis der nationalen politischen Systeme erforderlich. Solche Kenntnisse vermittelt dieser Band in einer systematischen, vergleichenden Übersicht über die politischen Strukturen und Prozesse der EU-Mitgliedsstaaten sowie über ausgewählte Inhalte der staatlichen Politik.

Emotionales Erleben Und Wissenserwerb Im Computergest Tzten Wirtschaftsunterricht

Emotionales Erleben und Wissenserwerb im computergest  tzten Wirtschaftsunterricht PDF

Get This Book

Author: Matthias Conrad
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658290137
Size: 25.99 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 178
View: 5874


Matthias Conrad untersucht am Beispiel einer computerbasierten Unterrichtsserie im Fach Wirtschaft, wie sich das emotionale Erleben von Lernenden während einer Serie von selbstregulierten Lernsequenzen unter Verwendung von Tablet-PCs im Unterrichtsverlauf entwickelt und welche Wirkung hierbei auf die fachliche Leistung von Lernenden beobachtet werden kann. Hierfür werden grundlegende Wirkmechanismen emotionaler, motivationaler und kognitiver Faktoren im Lernprozess vorgestellt und die Befundlage zum computergestützten Lehren und Lernen näher beleuchtet. Daran anschließend werden zentrale Ergebnisse einer am Wirtschaftsgymnasium in Baden-Württemberg durchgeführten Feldstudie vorgestellt. Die Arbeit schließt mit einer Reihe von praktischen Implikationen in Bezug auf die lernförderliche Einbettung von Computertechnologien in die Unterrichtspraxis.

Back to Top