0 Read eBook for: der sympathisant [PDF]

Der Sympathisant

Der Sympathisant PDF

Get This Book

Author: Viet Thanh Nguyen
Publisher: Karl Blessing Verlag
ISBN: 3641207894
Size: 12.92 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Fiction
Languages : de
Pages : 528
View: 7407


»Meisterhaft. DER SYMPATHISANT ist zum Klassiker bestimmt.« T.C. Boyle Im April 1975 wird eine Gruppe südvietnamesischer Offiziere unter dramatischen Bedingungen aus Saigon in die USA geflogen. Darunter ein als Adjutant getarnter kommunistischer Spion. In Los Angeles soll er weiterhin ein Auge auf die politischen Gegner haben, ringt jedoch immer mehr mit seinem Doppelleben, den Absurditäten des Spionagewesens, der Konsumgesellschaft und seiner eigenen Identität: “Ich bin ein Spion, ein Schläfer, ein Maulwurf, ein Mann mit zwei Gesichtern. Da ist es vielleicht kein Wunder, dass ich auch ein Mann mit zwei Seelen bin.“ Ein literarischer Polit-Thriller über den Vietnamkrieg und seine Folgen, eine meisterhafte Aufarbeitung über die Missverständnisse zwischen Kapitalismus und Kommunismus, ein schillerndes Werk über das Scheitern von Idealen, ein bravouröser Roman über die universelle Erfahrung von Verlust, Flucht und Vertreibung.

Der Sympathisant Roman

Der Sympathisant   Roman PDF

Get This Book

Author: Viet Thanh Nguyen
Publisher:
ISBN: 9783896675965
Size: 48.88 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 527
View: 4640


Im Jahr 1975 werden Offiziere aus Süd-Vietnam in die USA ausgeflogen. Unter ihnen befindet sich auch ein kommunistischer Spion, der die Gruppe weiterhin überwachen soll. Dieser hadert jedoch bald mit seinem Doppelleben und gerät in einen Identitätskonflikt.

Spasskultur Im Widerspruch

Spasskultur im Widerspruch PDF

Get This Book

Author: Gabriele Rohmann
Publisher:
ISBN:
Size: 40.21 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Punk culture
Languages : de
Pages : 116
View: 3794



Schon Bist Du Ein Sympatisant

Schon bist du ein Sympatisant PDF

Get This Book

Author: Dagmar Husmann
Publisher: Logos Verlag Berlin GmbH
ISBN: 3832539379
Size: 33.48 MB
Format: PDF, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 304
View: 5658


Die Dissertation setzt sich mit den rechtlichen und außerrechtlichen Wirkungen der Verwendung des Sympathisanten-Begriffs im Kontext des RAF-Diskurses auseinander. Ausgehend von der ursprünglichen etymologischen Bedeutung des Wortes Sympathisant wird erarbeitet, welche Sonderbedeutung der Begriff zeitweise im deutschen Sprachgebrauch einnahm, und welche Wirkungen von dem besonderen Wortgebrauch ausgingen. Der häufige Gebrauch des Wortes Sympathisant erschien in den 1970er-Jahren selbstverständlich. Der Ausdruck Sympathisantenszene wurde neben dem Begriff Terrorismus zum Wort des Jahres 1977 gekürt. Der Begriff war Gegenstand der öffentlichen Diskurse zu der Thematik des Linksterrorismus in der Bundesrepublik Deutschland und fand vielfach Widerhall in der belletristischen Literatur. Über die Interpretation ausgewählter literarischer Werke der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur, die seit den 1970er-Jahren bis heute die rechtliche sowie die gesellschaftliche Auseinandersetzung mit den so genannten Sympathisanten widerspiegeln, eröffnet die Dissertation einen Zugang zu dem besonderen Sprachgebrauch und zu dessen rechtlichen und außerrechtlichen Konsequenzen sowie zu dem Wandel bzw. zu der Abschwächung des Sprachgebrauchs im Laufe der Zeit.

Kultur Soziologie

Kultur Soziologie PDF

Get This Book

Author: Stephan Moebius
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 365802254X
Size: 68.54 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 445
View: 1789


Der Band versammelt die wichtigsten Texte, die zur Begründung der neueren deutschsprachigen Kultursoziologie als eigenständiger Richtung der Soziologie nach dem Zweiten Weltkrieg führten.

Die Frau Im Auto

Die Frau im Auto PDF

Get This Book

Author: Felix Mitterer
Publisher: Haymon Verlag
ISBN: 3709936624
Size: 26.23 MB
Format: PDF
Category : Drama
Languages : de
Pages : 112
View: 620


GENDARM: Mir tut das alles sehr leid, Hedwig. Irgendwie hab i a Bewunderung für dich. Aber du bist zu radikal. A Haus is nicht alles. HEDWIG: Doch. A Haus is alles. Im Mittelpunkt steht eine Frau, die um ihr Recht kämpft und dabei zugrunde geht. Ihre Gegner sind die örtliche Obrigkeit, die ihr wegen verweigerter Abgaben das Haus nimmt, und einer der Söhne, der das Haus ersteigert und seine Mutter delogieren lässt. Auf ihrer Seite stehen der andere Sohn und ein "Sympathisant", der die beiden mit faschistischer Rhetorik immer weiter in Starrsinn, Querulantentum und Fanatismus und damit in die Isolation und Ausweglosigkeit treibt. Im Lauf der Handlung werden politische Machtstrukturen aufgezeigt, Mitläufertum und Freunderlwirtschaft demaskiert und die weit in die Vergangenheit zurückreichenden Wurzeln einer Familientragödie bloßgelegt.

Vorg Nge

Vorg  nge PDF

Get This Book

Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 69.49 MB
Format: PDF
Category :
Languages : de
Pages :
View: 4182



Der Spiegel

Der Spiegel PDF

Get This Book

Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 69.46 MB
Format: PDF
Category :
Languages : de
Pages :
View: 3264



Die Grossen Ges Nge

Die grossen Ges  nge PDF

Get This Book

Author: Gerd Koenen
Publisher:
ISBN:
Size: 47.63 MB
Format: PDF
Category : Communism and literature
Languages : de
Pages : 221
View: 510



Sprachspiegel

Sprachspiegel PDF

Get This Book

Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 44.95 MB
Format: PDF, ePub
Category : German language
Languages : de
Pages :
View: 3901



Terrorismus In Der Bundesrepublik

Terrorismus in der Bundesrepublik PDF

Get This Book

Author: Klaus Weinhauer
Publisher:
ISBN:
Size: 59.28 MB
Format: PDF, ePub
Category : History
Languages : de
Pages : 408
View: 6993


Die Kontroverse um die RAF-Ausstellung in Berlin 2005 zeigt, dass die Wunden, die der Terrorismus der 1970er Jahre in unserer Gesellschaft hinterlassen hat, bis heute nicht verheilt sind. Noch ist es zu früh, um schon von einer Historisierung zu sprechen. Die meisten Auseinandersetzungen mit dem Thema sind individueller und biographischer Art. In diesem Band wird der bundesdeutsche Linksterrorismus erstmals aus sozialund kulturhistorischer Perspektive analysiert. Untersucht werden die Subkulturen und Milieus, aus denen der Terrorismus entstanden ist, die staatlichen und institutionellen Reaktionen sowie die öffentliche Beschäftigung mit dem Phänomen. Deutlich wird dabei die zentrale Rolle der Medien, wenn es um die gesellschaftliche Bewertung des Terrorismus und seiner Akteure geht.

Back to Top